Begleitete Übergaben und begleitete Besuche werden in der Regel von den Sozialdiensten übernommen.
Die begleiteten Übergaben sind gerade an den Wochenenden wichtig, da viele Kinder die Wochenenden im Wechsel bei dem einen oder anderen Elternteil verbringen.

Begleitete Übergaben

Wenn Eltern sich trennen, dann ist der Kontakt zwischen den Eltern manchmal sehr konfliktbeladen und der Umgang wird schwierig. Aus diesem Grund gibt es begleitete Übergaben.
Die gemeinsamen Kinder haben in der Regel das Recht auf regelmäßigen Kontakt zu beiden Elternteilen. Bei den Übergaben der Kinder von einem zum anderen Elternteil flammen die Konflikte schnell auf, die Kinder sind diesen Situationen völlig ausgeliefert und leiden darunter.
Damit Kinder nicht ständig diesen Situationen ausgesetzt sind, gibt es die begleiteten Übergaben.
Dies bedeutet, dass eine neutrale Person die Kinder bei einem Elternteil abholt, sie zum anderen hinbringt und später dort wieder abholt.
Dadurch erfolgt eine Übergabe in deutlich entspannter Atmosphäre, die sich nicht nur positiv auf die Kinder auswirkt, sondern oftmals auch eine Entspannung in der Kommunikation der Eltern untereinander bewirkt.

Begleitete Besuche

Begleitete Besuche werden sinnvoll oder notwendig, wenn der Elternteil, zu dem die Kinder zu Besuch kommen, bisher keinen angemessenen Umgang mit den Kindern entwickelt hat.
Damit der Besuch zum Wohle des Kindes trotzdem ermöglicht werden kann, begleitet eine geschulte, neutrale Person den Besuch.
Dies kann je nach Situation im öffentlichen Raum (Spielplatz) oder an einem Ort, an dem sich der Elternteil und die Kinder wohlfühlen und es entsprechend Spielmaterialen gibt, stattfinden.

Begleitete Besuche und Übergaben

Die Plattform hilft

Auf Anfrage von den Sozialdiensten, den Gerichten, von AnwältInnen und von Eltern übernimmt die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende EO in Ausnahmfällen und nach Möglichkeit begleitete Übergaben an Wochenenden und Feiertagen und springt ein, wenn ein begleiteter Besuch aufgrund von Personalengpässen des Sozialsprengels nicht durchgeführt werden kann.

Kontaktformular

Privacy

Kontaktdaten

Kontaktieren Sie uns telefonisch bitte während der bürozeiten. Oder Sie schicken uns dieses ausgefüllte Kontakformular bzw. eine Email. Wir melden uns  so bald wie möglich. 

info@alleinerziehende.it

Tel. +39 0471 300038

Mobil. +39 349 1007788

Südtiroler Plattform für Alleinerziehende EO - Dolomitenstrasse 14 - 39100 Bozen

Bürozeiten: Dienstag und Mittwoch 9.00 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 17.30 Uhr. Für Termine kontaktieren Sie uns bitte.i.